Eine kalte Dusche am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/morgendusche

Gratis bloggen bei
myblog.de





Klasse PC Games als Vergnügung



Mit den ersten Heimcomputern wurden die anfänglichen Weltraumspiele hergestellt. Sinclair war damals mit seinen PCs der Pionier, Spaceinvaders war ein Superding. der Plot ist grundsätzlich banal. Mensch ist in einem schnellen Jet oder muss die eigenen Partei vor unheimlichen Ungeheuern zu befreien. Spaceinvaders war somit der Vorläufer der Internet Games.

Das Internet ist mittlerweile selbst zu einem gigantischen Space geworden. Im Web werden Space beziehungsweise Zeit überwunden beziehungsweise - das ist der genaue Unterschied zu den Spielen aus den 70er Jahren - Player kann mit fremden Gamern gamen, Tasks meistern beziehungsweise Gewinnen.

Es gibt mittlerweile im Web ein von so genannten Browsergames. Browsergames funktionieren in ein einem modernen Browser.

Player lädt auch nichts auf seinen PC, außer einem Abspielprogramm, den Mann meistens schon auf seinem Computer installiert hat - wie zum Beispiel die JRE (Java Runtime Engine . Das toole an dieser Methode von Spiel ist, Mensch kann das Browsergame überall auf der Erde spielen.

Das Game Dark Orbit ist ein extrem schnelles Browsergame, Der Speed oder die Grafik gleicht einem PC Game. Mann hat jedoch den besonderen Reiz, gegen andere, gegen reale Menschen antreten zu können. Die ganze Welt wird durch diese Browsergames zu einer virtuellen Spielhalle. Das man etwas Geld bei diesem Browser Game gewinnen kann erhöht den Reiz, das ist dann so wie das Salz in der Suppe.

Die Reaktion der Feinde oder der Gedanke, dass da draußen reale Piloten sind, macht das magische Gefühl bei diesem Spiel aus. Daneben ist aber auch die die graphische Gestaltung, welcher auch auf älteren Rechnern gut zur Geltung kommt, beschreibenswert. Man findet sich innerhalb von Sekunden vom heimischen Büro in der Galaxis wieder. Eben saß man noch auf seinem klapprigen Drehstuhl und schon hat dieser sich in ein interstellares Jet verwandelt.
1.4.10 20:12
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung